„Markt zur guten Tat“ mit Bioabend- und Lokalmarkt

Wann:
7. Juni 2018 um 15:00 – 21:00
2018-06-07T15:00:00+02:00
2018-06-07T21:00:00+02:00
Wo:
Schellheimerplatz
39108 Magdeburg
"Markt zur guten Tat" mit Bioabend- und Lokalmarkt

Im Rahmen der „Langen Woche der Nachhaltigkeit“ wird der Bio- und Lokalerzeuger*innen Markt noch größer: Um die zahlreichen Möglichkeiten nachhaltigen Handelns für ein gutes Leben für alle aufzuzeigen und bekannt zu machen, wird der Markt zu einem bunten, informativen Nachhaltigkeitsfest. Der „Markt zur guten Tat“ bietet viele Mit-Mach-Möglichkeiten, Aktionen, Wissen und Informationen von und mit mehr als 20 Initiativen aus Magdeburg und Sachsen-Anhalt, zum Beispiel stellen sich die Ingenieure ohne Grenzen und die Amnesty International Ortsgruppe Magdeburg vor. Der Bienenweide e. V. zeigt euch, wie ein Frühstück ohne Bienen aussehen würde und leitet an, wie ihr euer eigenes Bienenhotel bauen könnt. Am Stand von Gaiagames könnt ihr Brettspiele zum Thema Natur und Nachhaltigkeit kennenlernen und SoliRADisch stehen mit ihrer mobilen Radwerkstatt zur Verfügung. Lasst euch inspirieren!

Natürlich könnt ihr euch auch wieder bei unseren Produzent*innen fürs Wochenende eindecken und euch beim direkten Kontakt informieren: Wo und wie werden eure Zwiebeln angebaut? Wie lange dauert der Röstvorgang bei eurem Kaffee und werden die Kaffeebauern fair bezahlt? Warum gibt es auf dem Ziegenhof nicht immer so viel leckeren Käse, wie wir wollen und wer gibt den männlichen Küken eine Chance? Ob bio-zertifiziert oder regional konventionell, unsere Produzent*innen legen Wert auf artgerechte Haltung und einen schonenden Umgang mit der Natur!

Bei der Saaten- und Pflanzentauschbörse kann wieder getauscht und beim Miniflohmarkt kleine Schätze entdeckt werden. Auf unserer Gastrowiese laden wir euch zum Schlemmen auch mit veganem Angebot ein und bieten euch auch wieder musikalische Lokal-Erzeugnisse.

mehr Infos zum Programm auf  www.loma-md.de

veranstaltet durch: Biohöfegemeinschaft Sachsen-Anhalt e. V., Grünstreifen e.V., Netzwerk Zukunft Sachsen-Anhalt e. V.

Unterstützer: BUND Sachsen-Anhalt

Förderer: Landeshauptstadt Magdeburg, Aktive Stadt- und Ortsteilzentren
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, BÖLN

Jana Fischer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.